Quark-Tortellini mit Matcha-Schaum

Quark-Tortellini mit Matcha-Schaum

Für 4 Personen
ZUBEREITEN: ca. 75 Minuten
ABTROPFEN LASSEN: über Nacht

Zutaten
QUARK-TORTELLINI
– 300 g Rahmquark
– 50 g Sbrinz AOP, fein gerieben
– Muskatnuss, Salz, Pfeffer
– 3 ausgewallte Pastateige, je 16 x 56 cm
– 1 Eiweiss, verquirlt

MATCHA-SCHAUM
– 1,5 dl Weisswein
– 1 Schalotte, fein gehackt
– 2 Dill- oder Petersilienzweige
– Einige weisse Pfefferkörner, zerdrückt
– 1 TL Matcha-Pulver
– 2 dl Vollrahm
– Pfeffer
– Matcha-Pulver zum Garnieren

Zubereitung
Quark in ein Mehlsieb geben, über Nacht im Kühlschrank abtropfen lassen. Abgetropften Quark mit Sbrinz mischen, würzen.
1 Teig entrollen, mit wenig Eiweiss bestreichen, längs dritteln, zu Quadraten schneiden. Je ½ TL Quarkmasse auf die Mitte jedes Teigstücks geben. Quadrate zu Dreiecken formen, dabei die Kanten gut andrücken und die Enden gut zusammendrücken.
Mit den restlichen Teigen und der restlichen Füllung den Vorgang 2-mal wiederholen.
Tortellini portionenweise in siedendem Salzwasser 3–4 Minuten ziehen lassen. Mit einer Schaumkelle herausnehmen, abtropfen lassen, warm stellen.

MATCHA-SCHAUM
Wein und alle Zutaten bis und mit Pfefferkörnern aufkochen, auf 4 EL einkochen. Matcha und Rahm beifügen, gut verrühren, 5 Minuten köcheln. Im Mixbecher aufschäumen.

Tortellini auf vorgewärmten Tellern anrichten, mit Matcha-Schaum beträufeln, würzen, garnieren.